Sommer

Kopfzeile

  • img
  • img

Inhalt

Initiative gegen Mobbing

23. August 2022

Initiative gegen Mobbing (IgM):

Die Initiative gegen Mobbing hat als Pilotprojekt von Projuventute und weiteren Partnern im August 2021 gestartet. 36 Schulen aus 8 Kantonen der Deutschschweiz nehmen daran teil. Die Schulen werden dabei in der umfassenden Bekämpfung von Mobbing unterstützt.

Das Ziel der Initiative ist, dass die Schulen gemeinsam mit dem ganzen Kollegium Massnahmen zur Prävention und Früherkennung von Mobbing sowie Massnahmen zur Frühintervention im Schulalltag einführen.

Die Schule Meiringen ist eine dieser 36 Schulen. Seit Januar 2022 trifft sich die Arbeitsgruppe der Schule regelmässig. Ab dem Schuljahr 2022/2023 geht es nun um die Umsetzung in den Klassen. Bis zu den Herbstferien sollen alle Schüler:Innen (ab der 3. Klasse) Zugang zu einer Meldeplattform haben. Dort können die Schüler:Innen vertrauliche Mobbingmeldungen machen. Diese gelangen an die Schulsozialarbeit und werden gemäss Handlungsleitfaden bearbeitet. 

Im Laufe des Schuljahres 2022/2023 werden Module zum Thema Mobbing in allen Klassen umgesetzt.

Mobbing

 

www.147.ch/mobbingmelden